Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.04.2006, 22:14   #10   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Phosphoreszierende Flüssigkeit gesucht!

Zitat:
ch ja: paraffinöl un glycerin das klingt mir leicht entflammbar...
Soviel zum öffentlichen Chemie-Verständnis
Zitat:
wie verhalten sich diese substanzen bei starker und dauerhafter sonneneinstrahlung? und... sind diese substanzen giftig, bzw, reizend für haut oder atemwege?
Nichts dergleichen. Du solltest dir halt das Zeug nicht in die Nase kippen, längerkettige Kohlenwasserstoffe sind auch in den Atemwegen unschön Aber eine spezifische Giftwirkung ist mir nicht bekannt. Beim Genuß größerer Mengen schon, aber wer macht sowas auch? Ich könnt mir vorstellen, das sich das Zeug bei ständiger Sonneneinstrahlung schon verändert, gerade Glycerin, das zieht doch auch Wasser. Aber das kommt auf das Behältermaterial an, und obs luftdicht ist oder nicht etc.
Zitat:
ZEITVERSETZT das Licht wieder abgibt
Von vornherein weg: Ich kann mir nicht vorstellen, das das funktioniert. Vielleicht in einer Abwandlung: Nachleucht-Material kaufen (z.b. die Sterne für Kinder, die man an die Decke kleben kann), durch ne Mühle drehen, und das Pulver in einem Öl suspensieren. Und zeitversetzt schon gar nicht. Das sind ja ablaufende physikalische Effekte, die kann man so nicht kontrollieren.
Zitat:
sondern bei Herstellern solcher Additive.
Und das ist wohl das Problem. Ich kann mir nicht vorstellen, das Hersteller solcher Sachen Mindermengen an Privatleute abgeben.

Was konkret willst du denn machen?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige