Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.04.2006, 15:34   #3   Druckbare Version zeigen
Engel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Welche gasundurchlässige Schicht für Isolierung eines Micro-Kühlschranks?

Hallo, wenn ich dich richtig verstehe, ist das Hauptproblem, wie ich das Gas in den Hartschaum bekomme und wenn das gelöst ist, kann man sich optimistisch um die anderen Probleme kümmern?

Da der PUR-Schaum offenporig ist, kann die Luft den Schaum entzogen werden. Dies geschieht normalerweise durch Evakuierung, müßte aber doch genauso gehen, wenn die Luft durch Verdrängung „entzogen“ wird. Ähnlich wie wenn ich einen Schwamm in Wasser tauche, durch die poröse Struktur des Schwammes die leiche Luft durch schweres Wasser ersetzt wird, müßte es doch auch gehen, wenn ich den Schaum in ein hohes Gefäß mit Krypton lege, Das um ca. 1.7 mal schwerere Krypton verdrängt im Laufe der Zeit dann doch die Luft, oder warum nicht? Daß der Prozeß nicht in 30 Minuten abgeschlossen ist, macht ja nichts, da es ja Zeit hat. Habe ich hier einen Denkfehler oder liegt das Hauptproblem doch eher dadrin, das Ges zu halten?
Engel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige