Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.04.2006, 02:17   #1   Druckbare Version zeigen
j_hupf  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Verständisproblem Puffer

Hallo,

ich hab gerade ein echtes Verständnisproblem von Puffersystemen:
Ausgangspunkt: Ein beliebiger Puffer am Pufferoptimum, Bsp: CH3COOH. Gibt man nun Säure hinzu steigt ja die Protonen/Hydronium-Konzentration, was ja durch den Puffer aufgefangen werden soll (CH3COO- -> CH3COOH).

Werden nun alle durch die Säure neu hinzugekommenen Protonen durch den Puffer absorbiert? Dann dürfte sich doch der pH-Wert überhaupt nicht ändern, was er aber in der Realität macht. ergo: es werden nicht alle Hydronium-Ionen vom Puffer absorbiert.

Wenn das so stimmen sollte, kann ich den pH-Wert ja gar nicht mehr mit der Hasselbalch-Gleichung berechnen, da die Konzentrationen sich nicht vorhersagbar ändern. Also z.B. kann ich nicht sagen 0,1mol Hydronium erhöht [CH3COOH] von 0,1 auf 0,2, da ja nicht wirklich 0,1mol reagieren.

wo liegt mein denkfehler?

danke!
j_hupf ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige