Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.04.2006, 00:24   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Reaktion zwischen Cu und Zitronensäure

Zitat:
Ich habe versucht, eine möglichst gesättigte Lösung mittels reiner Zitronensäure in kaltem Wasser herzustellen. Das waren wohl gut 50g auf 300ml Wasser...
Die Löslichkeit ist recht gut, ChemDat gibt sie mit 1330 g/l bei 20ºC an. Kannst also schon ordentlich was reinhauen.
Zitat:
Ich hätte nun vor, das ganze 1-2 Wochen einwirken zu lassen. Welche Reaktion habe ich dabei mit dem Kupferrohr zu erwarten?
Ich denke, es bildet sich einiges an Kupfercitrat. Das Rohr fressen wird es nicht, aber trotzdem...Ich glaube nicht, das das den gewünschten Effekt bringen. Und wenn du dann Kupfer- bzw. Calciumcitrat in den Rohren rumfahren hast; weiß nicht ob das so toll ist
Um was genau handelt es sich denn? Wie sehen die Spülmöglichkeiten aus? Mechanische Reinigung möglich? Ich würde zu einem "richtigen" Entkalker raten (s.o. in meinem Beitrag), das nach Gebrauchsanleitung verwenden und hinterher gut durchspülen, evtl. noch mit einer Bürste hinterher, um auch alles herauszubekommen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige