Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2006, 19:22   #37   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Übelst riechende Substanz in der gesamten Chemie

Viele Bakterien produzieren beim Abbau organischer Stoffe (z.B. Verwesung) Schwefel- und Stickstoffhaltige Verbindungen. Dass diese Verbindungen so stinken liegt weniger daran dass diese teilweise selbst toxisch sind, sondern dass die Evolution denjenigen länger leben ließ (und damit auch mehr Nachkommen generieren ließ), der deren Geruch als abstossend empfand.
Andersrum darf man aber auf keinen Fall zurückschliessen, dass alles schlechte stinkt! Der üble Geruch kommt ja davon, dass die Moleküle mit ihren Thio- und Aminfunktionen an Sensoren (Eiweiße) andocken können, welche den "Stinkreiz" an das Gehirn weiterleiten. Das liegt also nur an den Funktionalitäten der Moleküle, welche zufälligerweise häufig in verderbten Lebensmitteln vorkommen. Natürlich können solche Verbindungen auch in Delikatessen enthalten sein oder etwas giftiges kann auch gut riechen...
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige