Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2006, 15:05   #6   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Nitriersäure mit Phosphorsäure?

leber Gott, du produzierst Sprengstoff und stellst diese Fragen? Ganz schön leichfertig!

Also: Natürlich ist das Produkt explosiv, diese mit Aceton 'gelatinierte' Schiessbaumwolle ist zwar nicht mehr so 'Schnell' wie vorher, aber sie muss selbstverständlich mit entsprechender Vorsicht behandelt werden.
Entsorgt wird sie am besten durch Anzünden, aber mach' das um Gottes willen nicht wenn du keine Erfahrung hast!
Die gebrauchte Nitriersäure kann sehr leicht, wenn noch Cellulosereste drin sind, spontan eine Reaktion starten bei der sie sehr heiss wird und sehr grosse Mengen hochgiftiger Nitroser Gase freisetzt.
Sie sollte deshalb vorsichtig mit Wasser verdünnt werden. Dann kann sie neutralisiert werden.
Nach Neutralisation spricht wenig dagegen die Lösung in die Kanalisation zu geben wenn es sich um kleine Mengen handelt. Ansonsten entsorgen lassen, doch auch dann ist eine vorherige Verdünnung sehr ratsam.
Aber, bitte, bitte, sieh zu dass du das alles mal mit einem qualifizierten Fachmann besprichst und übst - du lebst sonst recht gefährlich!
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige