Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.03.2002, 20:50   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
4 FeS2 + 11 O2 <font class="serif">&rarr;</font> 2 Fe2O3 + 8 SO2

SO2 + 1/2 O2 <font class="serif">&rarr;</font> SO3

SO3 + H2O <font class="serif">&rarr;</font> H2SO4
______________________________________________________________________

1,2 kg * 0,49 = 0,588 kg

m(FeS2) = 0,588 kg = 588 g

n(FeS2) = m / M = 588 g / 119,97 g mol-1 = 4,9 mol

Aus einem Mol Eisen(II)-sulfid entstehen letztendlich zwei Mol Schwefelsäure.

=> n(H2SO4) = 2 * 4,9 mol = 9,8 mol (bei 100% Ausbeute)

Tatsächlich erhalten wurden 0,82 kg 96%ige Schwefelsäure.

0,82 kg * 0,96 = 0,787 kg

m(H2SO4) = 787 g

n(H2SO4) = m / M = 787 g / 98,08 g mol = 8,02 mol

Wenn 9,8 mol 100 % sind, dann sind 8,02 mol 81,88 %.

Wenn allerdings in dem Fall Ausbeute auf die Ausgangsmasse an Pyrit bezogen ist, dann wären es 65,58 % Ausbeute.

Da bin ich mir eben nicht so sicher, wie die Aufgabe gemeint ist.

Geändert von Last of the Sane (27.03.2002 um 21:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige