Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.03.2006, 22:00   #19   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
AW: Fe(II) + NH3 konz

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Auch ein Gemisch von Fe(OH)2/Fe(OH)3 resp. Fe2O3aq/FeOaq gibt das Wasser bei Raumtemperatur nicht ab. Es kann also kein Magnetit enstehen.
Wie buba bereits sagte, entstehen bei der Oxidation von Fe(OH)2 Zwischenstufen, die grünscharz bis schwarz aussehen können, was durchaus von Fe(II)/Fe(III)- Elektronenübergängen ähnlich denen im Magnetit verursacht sein dürfte.
wenn ich nicht wüsste dass du von chemie bedeutend mehr anhung hast als ich würde ich dir an dieser stelle entschieden widersprechen. ich bin mir zu fast 95% sicher dass da magnetit entsteht, allerdings nur aufgrund von praktischen versuchen.

mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige