Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.03.2006, 12:49   #28   Druckbare Version zeigen
Marvek  
Mitglied
Beiträge: 6.761
Re: Anständige Formulierung einer Begründung gesucht

@ehemaliges Mitglied
Wenn jetzt jemand anfängt oder weitermacht mit dem "Sie", dann möchte ich Argumente hören die dagegen sprechen, dass auch ich damit wieder anfange. Ich weiss nicht wie man es halten sollte. Denn ich fange nicht an zu unterscheiden.

@Felgner
Du hast also jetzt experimentell eine Reaktionsordnung von 2 bestimmt ? Mittlerweile verbleibe ich so, dass man daraus den genauen Mechanismus nicht ohne weitere Untersuchungen feststellen kann, zumal gerade bei Redoxreaktionen eigentlich kein Mechanismus angegeben wird, da alles mögliche passiert (radikalisch und ionisch). Insofern ist die geforderte Begründung schwierig - das sehe ich ein.

Zum Abschluss kann ich noch ein Mechnismus vorschlagen:

1.) Mg + H3O+ -> Mg(2+) + OH(-) + H2
(zwei Wasserstoffatome gehalten von einem OH- treffen auf das Mg, H2 ist vorgelagert und geht ab)
(Geschwindigkeitsbestimmender Schritt)

2.) OH- + H+ -> H20
OH- wird sofort protoniert (schnellster Schritt)
3.) H2O + H+ -> H3O+
Protonierung von Wasser (schnellerer Schritt)

Und aus 1.) folgt dann der geforderte (Pseudo-)Dreierstoss (?).
__________________
Gruss, Marvek
SciFi-Forum
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige