Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.03.2006, 19:17   #23   Druckbare Version zeigen
Felgner  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Anständige Formulierung einer Begründung gesucht

hi,

joa... zeit war eigentlich genug da... allerdings fängt man am Ende an an dem zu zweifeln, was man erarbeitet hat... so zumindest bei mir...

ich dachte d(c) bzw. d(t) bedeutet Differenz!?... aber das tut es ja anscheinend nicht... was bedeutet es dann?

Mit der Funktion ist das in Ordnung, hab meinen Lehrer gefragt... er meint, es ist besser als mit der Kapilarrohrmethode (Sekanten und Tangenten)...

den Teil, der den Versuch beschreibt habe ich nicht mit hochgeladen... nur den Ausschnitt zu Reaktionskinetik...


ich hab die Facharbeit ja komplett fertig, nur dieser eine kurze letzte Teil zur Interpretation der Werte ist mir noch nich gelungen...
Aufgefallen ist mir eben, dass sich die Interpretation ja laut Aufgabenstellung auf die mittleren Reaktionsgeschwindigkeiten bezieht...

aber was soll ich da denn schreiben, außer dass die Anzahl der Edukte sinkt und somit die Reaktionsrate geringer wird!?
Felgner ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige