Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.03.2006, 16:39   #4   Druckbare Version zeigen
lost chemist weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.165
Blog-Einträge: 6
AW: probleme mit heraeus-vakuumpumpe

Also sitzt die Pumpe an einem Roti oder Ähnlichem? Wenn das Öl noch relativ farblos ist, dann scheint es o.k. zu sein. Zum Überhitzen: Drehschieberölpumpen sollten eigentlich tagelang laufen können, ohne dabei zu überhitzen.
Der Vakuumkontroller ist das kleine Kästchen, mit dem man ein relativ genau definiertes Vakuum einstellen kann. Ab und zu klickt das Ding mal und und schaltet den Druck zu/ oder auch ab... und es zeigt den Druck auch an. Wie es genau funktioniert weiß ich im Augenblick auch nicht-aber an den alten Dinger an der Uni waren es auf jeden Fall potentielle Leckstellen.

Lecks kannst du vollkommen ausschließen (d.h. du hast den Druck mal direkt nach Pumpe gemessen und alle potentiellen Leckstellen abgeklemmt?
lost chemist ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige