Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.03.2006, 22:45   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Valenzstrichformel- kleines Problem

Zitat:
Zitat von Kleiner Muck
Wenn wir gerade beim Thema sind:
zB. N: Das hat ja 5 Außen-e-, davon sind ja 3 freie Elektronen, und ein Elektronen paar.
Wann bindet sich das Elektronenpaar auch mit (siehe H2SO4, N2O4), und wann nur die freien Elektronen (siehe z.B. Ammoniak (rein theoretisch, mit meinem Wissen könnts ja auch ein NH3O oder gleich NH5 geben)?
Muck
Das kommt doch auf die Verbindung an.
Bei NH3 muss es doch ein freies e-Paar geben, da es niemals eine Doppelbindung zu einem Wasserstoffatom gibt.
Bei NH4 muss das freie e-Paar eine Bindung eingehen, ansonsten hast du doch NH3 und ein einzelnes H...
Die Verbindung ist dann aber positiv geladen, da N dann nur 4 e hat, aber eigentlich 5 haben müsste.

Ein NH5 ist nicht möglich, da das N dann 5 Bindungen eingeht-> 10 Valenzelektronen-> Oktettregel nicht eingehalten. Phosphor könnte die Bindung eingehen, da die Oktettregel strenbg genommen nur für die 2. Periode gültig ist.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige