Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.03.2006, 22:37   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: kennt jemand das Spiel "Chemicus"? (Heureka - Klett - Verlag)

Ich habe das Spiel auch rumstehen, und muss sagen, ich bin etwas enttäuscht. Es war nicht das, was ich erwartet hatte. Es ist zwar ganz lustig zu spielen und auch gut aufgemacht, aber irgendwie...

Die Rätsel sind teilweise ziemlich knackig, und damit meine ich nicht die Chemie-Fragen. Als Lernspiel hat es meiner Meinung nach keinen wirklich großen Sinn, da die Fragestellung viel zu weit auseinander sind. Man verbringt mehr Zeit mit Reisen, erforschen und rumsuchen, die Chemie spielt dort nur eine untergeordnete Rolle. Sie hat lediglich die Rolle, eine Geschichte für das Spiel zu liefern.

Nicht mehr ganz dem Thema entsprechend:
Ich halte nichts von Lernspielen für den PC. Was ich bisher gesehen hab, ist eigentlich mehr eine Ausrede fürs "am PC hocken", als das man etwas dabei lernt. Lerneffekt zweifelhaft. Pädagogisch wertvoll schön und gut, aber pädagogisch sinnvoll?

Lernen ist halt nunmal trocken und macht keinen Spaß, das hat Lernen so an sich.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige