Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.03.2006, 19:54   #1   Druckbare Version zeigen
Felgner  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
Magnesium + Salzsäure

Hallo,

ich habe 6 verschiedene Salzsäuren, von c=1,0 mol/L bis c=0,5 mol/L.
Alle Volumen betragen 100mL

Ich gebe jeder Salzsäure 60mg Magnesium zu, dass sich relativ schnell auflöst (bei der schwächsten Säure 285 Sekunden).

Jetzt soll ich begründen, warum die reaktionsgeschwindigkeit abnimmt.
Bis dahin ganz einfach... ich denk mir "da die Mg und H3O+ konzentrationen abnehmen, das volumen aber konstant bleibt (bis auf den entstehenden wasserstoff), brauchen sie eben länger, um sich zu "treffen" "...

FRAGE:
Spielt die H3O+ - Konzentration überhaupt eine wirkliche Rolle bei Versuchen mit den o.g. Angaben oder kann man sie als konstant ansehen?
Felgner ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige