Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.03.2006, 00:05   #14   Druckbare Version zeigen
Sumpfi Männlich
Mitglied
Beiträge: 868
AW: Glycidsäure nach IUPAC benennen

Hmm...du bringst immer wieder Moleküle deren Trivialnamen ich noch nie gehört habe...

Also das Grundgerüst dieses Moleküls ist das Anthracen, das an Position 9 eine Ketogruppe hat, die gleichzeitig die höchste Funktionalität besitzt --> Endung -on. (Vorischt bei der Bezifferung des Anthraces...bildet eine Ausnahme der systematischen Bezifferung).
Da wir beim Anthracen von der maximalen Anzahl an kumulierten Doppelbindungen ausgehen, und wir die in diesem Molekül nicht mehr haben, sondern an Position 10 einen zusätzlichen Wasserstoff eingeführt haben (=indizierter Wasserstoff) müssen wir das auch noch im Namen berücksichtigen mit einem kursiv gedruckten H.

--> Anthracen-9(10H)-on.

Warum das 10H zwischen der 9 und der Endung -on steht, damit kann ich dir leider nicht weiterhelfen, weil in der Regel ist es so üblich, dass der indizierte Wasserstoff vor dem Stammsystem steht. Falls es dich dennoch genauer interessiert, kannste evtl Imperator fragen...vieleicht kann er dir weiterhelfen, weil er ist eigentlich Experte in Sachen Nomenklatur
__________________
Booze may not be the answer, but it helps you to forget the question!
Why drink and drive, when you can smoke and fly?
Sumpfi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige