Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.03.2006, 22:46   #24   Druckbare Version zeigen
Lucifer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Orbitaltheorie und Absorption

Zitat:
Zitat von wikipedia
Ein Spezialfall dieser delokalisierten Ladungen findet sich in konjugierten Systemen aromatischer Verbindungen, deren π-Elektronen nicht in isolierten, zwei C-Atomen zugehörigen π-Orbitalen lokalisiert sind, sondern Molekülorbitalen angehören, die sich über mehrere C-Atome erstrecken. Die π-Elektronen sind dabei in einer "Elektronenwolke" über die Kohlenstoffatome des gesamten aromatischen Systems verteilt.
also was is da nun, sind das mehrere orbitale (räume mit hoher chance auf elektronen) die alle an etwa der selben position, also an dem molekül "langgezogen" sind, oder so eine art große wolke mit elektronen? die dürfen ja aber nur 2 fach besetzt sein, also wo bleiben die einzelnen orbitale? wenn beim betacarotin also beispielsweise 11 konj DP vorliegen, sind da dann 11 orbitale mit nahezu gleicher lage am molekül, und da drin irgendwo schwirren die elektronen umher?
Lucifer ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige