Anzeige


Thema: Van der Waals
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.03.2006, 19:22   #13   Druckbare Version zeigen
weiland Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Van der Waals

Die Mischbarkeit liegt an den H-Brückenbindungen, die sind viel stärker als die VdW Kräfte, weil sie ja "richtige" (permanente) Dipole verbinden. (Dipol-Dipol-Wechselwirkungen)

Zu der H-Brückenbindung hab ich aber eine allgemeine Frage: Warum wirkt sie bei H2O, sodass es flüssig ist, und nicht bei
H2S, das ja gasförmig ist?

Liegt das daran, dass der Schwefel eine sehr weiche Lewisbase ist, und H+ eine vergleichbar sehr harte Lewissäure? Wie siehts da genau aus?
weiland ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige