Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2006, 20:18   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: R und S Sätze Sinn?

Zitat:
Zitat von Hauke
Wenn man in der GESTIS-Stoffdatenbank nach Ammoniaklösung sucht und dann beim Treffer auf "Vorschriften" klickt findet man ja auch die Gefahrensymbole, R&S-Sätze für die einezlnen Konzentrationen etc, wunderbar, aber so grundlegende Sachen wie, daß ein Verschlucken wohl gefährlich wäre (R 22 Gesundheitsschädlich beim Verschlucken / R 25 Giftig beim Verschlucken...) stehen da nicht, trotzdem sollte man Ammmoniak wohl lieber nicht trinken....

Solche Merkwürdigkeiten sind mir nicht nur beim Ammniak aufgefallen, und da frag ich mich doch wer das aufgrund welchen Tatsachen festlegt (oder schließt eine Nummer sozusagen eine andere automatisch ein) ?
Oder ist die Quelle falsch?
Die Angaben finden sich so auch bei Merck.
Aber Ammoniakwasser ist ja per se nicht giftig, sondern "nur" ätzend, was schon impliziert, dass man es nicht trinken sollte...
Genau so sind andere ätzende Substanzen nicht extra als giftig gekennzeichnet (und haben die entsprechenden R-Sätze nicht), trifft z.B. auf Salzsäure, Salpetersäure und Salpetersäure zu.
Im Gegensatz dazu ist Flußsäure nicht nur wegen der Ätzwirkung als giftig eingestuft und hat auch entsprechende R- und S-Sätze...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige