Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.02.2006, 23:49   #3   Druckbare Version zeigen
Schina  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 165
AW: Ausgangskonzentration berechnen

Ich habe nun die Gleichung

6n(Cl-)=n(Fe2+)

und

5n(Mn2+)=n(Fe2+)

Dann habe ich die beiden gleichgesetzt und habe bekommen

n(Cl-)=5n(Mn2+) / 6

Aber damit komme ich nicht auf das richtige Resultat!

Es müsste glaube ich gerade umgekehrt sein, also 6/5.

Ich habs! Man muss einfach 5n(KMnO4) - n(Eisen(II)) und das entspricht der Anzahl Mol von KClO3/6. Geteilt durch 6 weil 6 Mol Eisen verbraucht werden um ein Mol Kaliumchlorat zu bilden. Und dann noch mal das Molgewicht und schon hat man die 68 mg.

Vielen Dank!

Geändert von Schina (24.02.2006 um 00:12 Uhr)
Schina ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige