Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2006, 16:14   #18   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: 2 Euro schmelzen

Zitat:
Zitat von Luziferin
Könnte ich nicht auch eine Vertiefung aus Gips formen in die ich das flüssige Metall gieße? Was für ein Phosphat wird normalerwise verwendet, um die Oxide zu binden?
Naja, grundsätzlich würde es als Gussform (Nicht zum Schmelzen!) gehen. Du musst es jedoch SEHR gut ausheizen um jede Spur Wasser zu entfernen, denn Gips ist dicht, wenn Wasserdampf entsteht fliegt dir das Metall um die Ohren!
Als Flussmittel kannst du prinzipiell irgend ein Na- oder K- Phosphat nehmen, Borax geht auch, Na-Pyrophosphat wäre jedoch am besten. - Das Prinzip ist das gleiche wie bei den Vorproben mit Phosphor- oder Boraxperle: Du erzeugst ein sehr niedrig schmelzendes Glas.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige