Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.02.2006, 22:34   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Gefahren von Brom

Erst mal Brom nicht mit Bromwasser verwechseln. Elementares Brom sollte man durchaus unter einem Abzug handhaben, das ist sowas von flüchtig...

Mit verdünntem Bromwasser kann man eigentlich ohne Abzug arbeiten, wenn man nicht zuviel davon braucht; der Geruch ist schon lästig und verhütet meist, dass man es bis zur Vergiftung kommen lässt...

Wenn der Lehrer Brom(-wasser) mit Cyclohexen gemischt hat, tritt sofort Addition auf, so dass nach der Reaktion ja eigentlich kein Brom mehr vorliegt. Die entstandene Lösung von Dibromcyclohexan in Cyclohexen ist zwar bestimmt auch nicht so gesund, besitzt aber nicht mehr die ätzende Reizwirkung des Brom(-wassers).

Insofern ... naja, Entsorgung zum Fenster hinaus ist wirklich nicht besonders seriös, das sollte man unterlassen, schon weil man sich dabei selbst gewissen Risiken aussetzt. Ich habe auch einmal sowas gemacht und ein Windstoss hat mir den zu entsorgenden feinpulverigen Feststoff (ich sag lieber nicht, welchen Versuch ich gerade gemacht hatte....) in die (unbewehrten) Augen gepustet. Klar war ich ein Depp !

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige