Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2006, 19:45   #11   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: 2 Euro schmelzen

Zitat:
Zitat von Luziferin
@ Godwael: Du sprichst mir aus der Seele.

@ ricinus: Ich habe gehofft, dass mir Kupfer und Nickel beim Schmelzen nicht sofort wegoxidieren. Schutzgase habe ich keine. Hilft als Notbehelf auch ein Deckel für den Tiegel. Kennst du Bezugsquellen für Tiegel aus Sinterkorund?

Bleibt mir noch die Frage wie ich einen schönen runden Nugget hinbekomme bzw. auf welche Unterlage ich das flüssige Metall gieße?

Graphittiegel bilden das Schutzgas selbst...
Überigens bildet sich auf geschmolzenem Metall (wenns nicht gerade Magnesium oä. ist) nur eine oberflächliche Oxidschicht, die man durch polieren wegbekommt.

Als Unterlage zum Gießen kannst Du irgendein Metall mit ausreichend hohem Schmelzpunkt nehmen. Evtl. etwas anrußen oder mit Graphitpulver abreiben.
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige