Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2006, 18:15   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: 2 Euro schmelzen

Hallo

mit einem Schweissgerät würde ich das nicht unbedingt probieren. Ausserdem musst du beachten, dass dir die Metalle nicht veroxidieren. Am sichersten geht es wohl in einer Muffel unter Argon oder Stickstoff, ideal eine Vakuumschleuder (wenn du eine hast) eventuell in einem billigen Graphittiegel.

Prozellantiegel würde ich auch nicht nehmen, sondern welche aus Sinterkorund, das hält mehr aus.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige