Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2006, 11:41   #8   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Bildung von Phosphine bei der Berabeitung von Kugelgraphitguss GGG-40

Zitat:
Zitat von duke1979
...bei der Bearbeitung von Kugelgraphitguss ...
Was mir noch auffiel: Du sprichst ja explizit vonn GGG. Spant ihr auch GGL?
GGG ist nämlich eigentlich recht P-arm, wird ja für hochwertige Bauteile verwendet. In GGL sind höhere P-Konzentrationen zu erwarten.

Theoretisch wäre auch denkbar dass das Magnesium das für die GGG-Herstellung gebraucht wird Nitride bildet die dann mit Luft/Wasser/Kühlmittel reagieren, dabei würde Ammoniak frei.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige