Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.02.2006, 19:32   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Photovoltaikanlagen

Ich hoffe ganz einfach mal, dass ich hiermit im richtigen Forum bin, aber ich denke mal schon, da es um die Elektronen geht.
Ich befasse mich z.zt. mit Photovoltaikanlagen, also mit Sonnenkollektoren. Diese bestehen ja aus Siliziumplatten, denen jedoch teilweise andere Verunreinigungsstoffe hinzugesetzt werden, damit sich freie Elektronen besser lösen können. Genau dies passiert ja auch bei Sonneneinstrahlung, denn es werden Elektronen aus dem Kristallverband gerissen und es entsteht durch die Ladungsdifferenz eine Spannung.
Meine Fragen jetzt:
a)Warum kann das Ding dauerhaft funktionieren? Werden die Elektronen später wieder eingebunden?
b) Warum entsteht eine Spannung? Ladungsdifferenz hilft mir hierbei nicht viel weiter.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige