Anzeige


Thema: Säuren
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.02.2006, 15:33   #5   Druckbare Version zeigen
Xylol Männlich
Mitglied
Beiträge: 95
AW: Säuren

Was HF wirklich !

Eigenschaften:
Flusssäure ist die wässrige Lösung von Fluorwasserstoff. Sie riecht stechend und ist stark giftig. Ab einem Gehalt von 70% raucht Flusssäure an der Luft. Fluorwasserstoff und Flusssäure fressen sich zunächst in die Haut ohne größere sichtbare Schäden. Dabei entstehen aber in den tiefen Schichten schwere Verätzungen, Gewebe und Knochen werden angegriffen. Da Flusssäure Glas auflöst, darf sie nicht in Glasgefäßen aufbewahrt werden. Geeignet sind nur spezielle Kunststoffbehälter aus Polyethylen oder Polypropylen. Aufgrund dieser Eigenschaft kann man mit Flusssäure auch Mineralien, z.B. den Fluorit von Quarzüberzügen reinigen:

SiO2 + 4 HF -----> SiF4 + 2 H2O

Auch die meisten Metalle mit Ausnahme von Blei, Silber, Gold und Platin werden von Flusssäure unter Wasserstoffbildung und Bildung der entsprechenden Salze, den Fluoriden, aufgelöst:

Metall + Flusssäure ---> Metallfluorid + Wasserstoff.

Aufgrund ihrer aggressiven Eigenschaften sollte Flusssäure nicht im Schullabor aufbewahrt werden!
__________________
Du kannst immer das finden, was Du nicht suchst.
Murphys Laborgesetze.

Der Mangel an mathematischer Bildung gibt sich durch nichts so auffallend zu erkennen wie durch maßlose Schärfe im Zahlenrechnen.
C.F.Gauss
Xylol ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige