Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.02.2006, 18:58   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Hilfe bei Reaktionsgleichungen!

hochgestellt:
tiefgestellt:

Zitat:
warum schreibt man salzsäure nicht zusammen sondern trennt das chlor durch ein + vom rest ab? in der schule machen wir es zumindest immer
so. kann man sich das aussuchen oder hat das einen tieferen sinn? und wenn ich salzsäure so schreibe, muss ich dann auch das silbernitrat getrennt anstatt zusammen schreiben?
Das hat den Sinn, das man sieht, wie die Ladungen verteilt werden, und den angenehmen Nebeneffekt, das Leute nicht so Sachen wie AgHCl hinschreiben.

Gleichungen wie die hier z.b.:
AgNO3 + NaCl -> AgCl + NaNO3
Zeigen einfach und übersichtlich, was konkret abläuft.

Ionengleichungen, so z.b.:
Ag+ + NO3- + Na+ + Cl- -> Ag+ + Cl- + Na+ + NO3-
zeigen, was genau passiert, und auch die Ladungen. Sind aber nicht unbedingt übersichtlich. Gut ist es, wenn man beide Gleichungen angibt. Zumindest in Arbeiten/Prüfungen würd ich das so machen, falls nicht anders gefordert.

Zu den Grundsätzen des Ausgleichens benutz mal die Suchfunktion, da gibts sooo viele Diskussionen und Erklärungen zu dem Thema.
Hier z.b.: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=58174&page=2&highlight=Reaktionsgleichung
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=56467&highlight=Reaktionsgleichung
Den Rest lernt man mit der Zeit, da entwickelt sich irgendwann ein Gefühl, was wie reagiert

Zu deinen Gleichungen:
Cu2+ + 2 Cl- bei der ersten, aber ansonsten isses ok.
Das 2 Cl-, weil Chlor ja nicht mehr molekular, sondern geladen vorliegt.

Geändert von kaliumcyanid (05.02.2006 um 19:11 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige