Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.02.2006, 20:30   #9   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: reaktinosgleichung

Zitat:
Zitat von noamy
5. sulfide->schwefeldioxid...wieso geht das nicht. ensteht aus sulfiden nicht durch "rösten" schwefeldioxid
Guter Punkt. Daran hatte ich nicht gedacht

Zitat:
7. 2H2+ 3SO2 -> 2H2SO3 ist das so richtig
Nee. Die Gleichung ist nicht ausgeglichen. Rechts ein S zu wenig.
Lösung recht simpel.
Wenn man Schwefdioxid in Wasser einleitet gibts schweflige Säure
H2O + SO2 --> H2SO3

Zitat:
8. da seh ich wirklich nicht durch...weder bei 8. noch bei 6.
Salzbildung ! Sulfate sind Salze der Schwefelsäure.
Man nimmt also die Säure und eine Base und erhält daraus das Salz.
Im Falle der Schwefelsäure halt ein Sulfat.

Zu 6.) Man komm nicht direkt vom Schwefeldioxid zum Sulfat. Man oxidiert erst zum Schwefeltrioxid, leitet das in Wasser ein, wobei Schwefelsäure entsteht aus der dann mit Base das Sulfat entsteht.
(Ein anderer Weg wäre die Disproportionierung von Sulfiten).

Zitat:
9 S+H2 -> H2S
H2S + 2 NaOH -> Na2S + 2 H2O so?
Kann man so lassen.

Zitat:
10.H2SO3.....naja und mit 6. (wie schon gesagt) hab ich immer noch s meine probleme
Wie gesagt es ist eine Salzbildung
H2SO3 + 2 NaOH -->Na2SO3 + 2 H2O
Zitat:
naja und wie man sieht ist chemie nicht so mein spezialgebiet
Würde ich weniger auf nich so mein Spezielgebiet scheiben als auf die etwas merkwürdige Fragestellung, die wohl aber so gewählt wurde, weil ja ein Begriffsnetz bei rauskommen soll. Naja.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (03.02.2006 um 20:43 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige