Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.01.2006, 21:58   #1   Druckbare Version zeigen
azur01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 525
Quantitative Elementaranalyse

Hallo,
in der elften Klasse haben wir eine quantitative Elementaranalyse organischer Verbindungen mittels einer Liebigapparatur durchgeführt. Heute bin ich auf etwas Neues gestoßen, nämlich auf eine Apparatur zur Bestimmung der Anzahl an Kohlenstoffatomen in einer Verbindung. Der Stoff (z.B. Ethanol) wird über glühendes Kupferoxid geleitet. Dieses gescheiht in einem geschlossenen System, wobei vorher das Ausgangsvolumen bestimmt wird. Es entsteht Kohlenstoffdioxid und Überraschung: das Volumen verdoppelt sich.

Meine Frage ist aber, wie entsteht das Kohlenstoffdioxid. Durch das Kupferoxid müsste das Enthanol doch zunächst zur Ethansäure oxidiert werden und wie ist es zu erklären, dass dann Kohlenstoffdioxid entsteht?

cu azur
azur01 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige