Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.01.2006, 22:35   #1   Druckbare Version zeigen
magic77 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Zusammenhang des Wasservolumens mit der Wärme der chemischen Reaktion?

hallo!! Wir hatten in der Schule eine Aufgabe. Wir mussten in 50 ml Wasser jeweils O,5 g, 1g und 2g Kupfersulfat beigeben. Und dann jeweils 1g in 25ml, 50ml, und 100 ml. Die Temperatur des ,, normalen " Wassers, wurde gemessen und anschliessend die temperatur wenn das kupfersulfat beigefügt wurde. Die Temperatur des Gemisches ist in allen Fällen höher als die Anfangstemperatur. Jetzt müssen wir den Zusammenhang des Wasservolumens mit der Ausgangstemperatur erklären. Ich hÄtte eine Idee, bin mir aber nicht so sicher ob sie richtig ist: Wenn in einem hohen Wasservolumen, nur ein bisschen Kupfersulfat beigefügt wird, nimmt die Temperatur nur ein bisschen zu, da das Kupfersulfat nicht sehr viel Wirkung zeigt, da es schliesslich sehr "verdünnt" ist durch das viele Wasser. Wenn mann jedoch in einem kleinen Wasservolumen eine grosse Menge Kupfersulfat beifügt, wird nimmt die Temperatur stark zu, da das Kupfersulfat im VerhÄltnis zum Wasser ,, stÄrker" ist und stärker reagiert.
Könnte das theoretisch stimmen, oder bin ich gänzlich auf dem falschen Weg? danke im voraus
Liebe Grüsse
magic77 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige