Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2006, 23:37   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: christbaumkugel

Zitat:
Farbe im Glas

Glas ist nur dann ganz klar, wenn keine metallischen Verunreinigungen im Sand waren. Sonst ist es oft grünlich oder gelblich. Will man Glas färben, müssen Metalloxide gezielt beigemengt werden. Zum Beispiel: Kobaltoxid färbt blau, Chromoxid gelb, Kupferoxid blaugrün.



Rubinglas
Das tiefe Rot des Rubinglases ist eine Beize aus Metallsalzen. Sie wird auf das kalte Glas aufgetragen und dann erwärmt. Bei geschliffenem Rubinglas kann man gut erkennen, dass die Farbe nur oben aufliegt.




Überfangglas
Auch beim sogenannten Überfangglas gibt es diesen Effekt. Hier wird allerdings farblose Glas in flüssiges farbiges Glas getaucht und anschließend in Form geblasen.




Mosaikglas
Beim Mosaikglas werden die farbigen Glasplättchen auf eine Marmor- oder Eisenplatte gelegt und dann rollt der Glasmacher die heiße Glasblase darüber. Die Glasstückchen verbinden sich sofort damit. Anschließend wird das Ganze noch einmal mit Klarglas überfangen.




Achatglas
Durch Mischen von verschiedenfarbigem, flüssigem Glas erhält der Glasmacher ein streifiges Muster, das dem Halbedelstein Achat ähnelt. Daher die Bezeichnung Achatglas.




Irisierendes Glas
Farbig schillerndes Glas ist besonders im Jugendstil wieder in Mode gekommen. Das fertige Glas wird auf 400 Grad erhitzt und dann mit speziellen, feuchten Gasen bedampft. Dabei zersetzen sich die chemischen Bestandteile des Gases und lagern sich als irisierende Oxidschicht auf dem Glas ab.
Kein Kommentar!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige