Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2006, 01:06   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kleine Verständnisfragen

Die Gleichung ist nur dann 1 wenn 1 mol Gas vorliegt, sonst nie( ideal oder nicht)

Die ideale Gaslgleichung berücksichtigt das Eigenvolumen der Gasteilchen nicht (Eigenvolumen << Gasvolumen). Es ist darin kein Term oder Größe enthalten, der etwas über das Eigenvolumen aussag. Mit a. W. das Eigenvolumen wird vernachlässigt.

Insofern kann die Gleichung nicht mehr gültig sein, wenn das Eigenvolumen eine merkliche Rolle spielt.

In diesem Fall muss man z. B. zur van-der-Waals-Glechung übergehen, die zumindest das Molvolumen berücksichtig. Im Molvolumen sind dann anziehende und abstoßende Wechselwirkungen ansatzweise enthalten.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (07.01.2006 um 02:55 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige