Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2006, 00:39   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kleine Verständnisfragen

Zitat:
Zitat von belsan
Warum sollte das Eigenvolumen zunehmen ?
Wenn das Gas sehr stark komprimiert wird, kommt man entweder in die kondensierte Phase oder es tritt nichtideales Verhalten ein.

Für beide Fälle ist die ideale Gasgleichung nicht mehr anzuwenden.


Das stimmt so auch nicht.
Mit den Geschwindigkeitsgesetzen bestimmt man die Reaktionsgeschwindigkeiten (Geschwindigkeit des Umsatzes, der konzetrationesabhängig ist). Die Arrhenius-Gleichung beschreibt die Temperaturabhängigkeit von Geschwindigkeitskonstanten. Das ist etwas anderes. Konzentrationen müssen hier nicht auftreten, weil es nicht um die Konzentrationsabhängigkeit geht, sondern um die Änderung der Geschwindigkeitskonstanten bei gleicher Konzentration. die Konzentrationen würden sich im Prinzip also eh rauskürzen.
Genau, es tritt ein nichtideales Verhalten ein, sodass die Gleichung nicht mehr 1, wie bei einem idealen Gas gibt.
Nur konnte mir noch keiner mein Problem erklären...
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige