Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2006, 23:12   #11   Druckbare Version zeigen
polysom Männlich
Mitglied
Beiträge: 926
AW: Computerchemie - Mac oder PC?

Zitat:
Zitat von astrophys
Dir ist aber schon klar, dass du für den Namen Apple einiges an Aufpreis zahlst.
Also das höre ich jetzt zum ersten Mal. Wenn, dann aber nur geringfügig und nur in der Anschaffung. Das amortisiert sich dann aber während des Betriebes wieder.

Zitat:
Zitat von astrophys
Dass ein Windows PC öfter abstürzt ist ein Märchen, von der Stabilität her nehmen sich XP und Mac OS X nicht viel.
Naja, also ich muß meinem Vater fast wöchentlich helfen weil wieder irgendwas nicht geht. Bei meinem Mac habe ich vergleichbares nur durch Eigenverschulden hinbekommen (wenn man mal wieder am System-Order rumfummelt, von dem man eigentlich die Finger lassen sollte. *grummel*

Zitat:
Zitat von Honk
genau beim prozessor hänge ich gerade, weil ich mir habe sagen lassen, dass apple in einigen Monaten den macmini mit intel-prozessoren ausstatten will, die auch einiges mehr an nennleistung erbringen soll als der g4.
Ohje, darauf würde ich nicht warten, das wird noch dauern. Und wenn, dann würde ich eh noch warten bis alle Fehler ausgemerzt wurden.

@Honk: Wenn du Studen bist dann kannst du bei Apple auch im Bildungsbereich einkaufen. da gibts die Sachen etwas billiger. Oder frag mal bei der Uni im Rechenzentrum, manche Unis haben so eine Kooperation mit Apple und kommen an Computer biller ran.
__________________
Bist du des Lebens nicht mehr froh, dann atme tief das N2O!

Geändert von polysom (06.01.2006 um 23:22 Uhr)
polysom ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige