Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.03.2002, 12:57   #2   Druckbare Version zeigen
Biohazard Männlich
Mitglied
Beiträge: 553
Ich würde es so begründen, daß alles, was mit Geschwindigkeit oder Aktivität zu tun hat, durch die Zeit dividiert wird.
Beispielsweise bei der Aktivität radioaktiver Präparate wird die Änderung der Teilchenzahl durch die verstrichene Zeit dividiert und es läuft letztenendes auf ein Ableitung nach t hinaus.

Allein wenn du dir die Definition der Geschwindigkeit ansiehst:
Code:
      <font class="serif">&Delta;</font>s
v := ----
      <font class="serif">&Delta;</font>t
Es ist immer die Änderung einer Größe pro Zeiteinheit. Vielleicht hilft dir das auf eine Begründung.
__________________
Chemistry is not always what it seems to be...
Biohazard ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige