Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2006, 17:32   #3   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Entsorgung Natriumborhydrid

Zitat:
Zitat von kuckida
Da stellt sich nun bei mir die Frage: bedeutet sicher ableiten unter den Abzug stellen? Oder welche andere Möglichkeiten gibt es denn da noch?
Eine andere Möglichkeit wäre eine Rückflussapparatur mit Gasausleitungsrohr am Rückflusskühler.
Zitat:
Zitat von kuckida
Und muss ich mir bei 1L einer 0,1% igen Lösung da wirklich Gedanken drüber machen, oder ist das dann so wenig Wasserstoff, daß es nicht der Rede wert ist.
bei einer 0,1%igen Lösung würde ich das ganze ohne Bedenken in einem Becherglas o.ä. im Abzug machen.
Zitat:
Zitat von kuckida
Und wieviel Methanol soll ich denn dann nehmen?
Das kannst du ja einfach über die Reaktionsgleichung ausrechnen. Ansonsten kipp halt einfach einen guten Schuss rein. Du siehst ja, wenn sich kein Wasserstoff mehr bildet. Außerdem würde ich Wasser nehmen.

Gruß
Kryolith

EDIT: @Lupovsky Mit was würde man es dann entsorgen? Essigsäure? Salzsäure?
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige