Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2006, 16:20   #6   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Oktettregel bei NO2

Hauptsächlich tritt das N-N-Dimer auf, im Gleichgewicht mit dem N-O-Dimer als Minoritätskomponente. Das O-O-Dimer "Dinitrosylperoxid" kann man machen, indem man NO in flüssigen Sauerstoff einleitet. Kühlt man NO2 so weit ab, daß es fest wird, hat man noch die ionogene Form zu berücksichtigen: [NO+][NO3-] ("Nitrosylnitrat"). Diese ionogene Form ist auch in Lösungen von N2O4 in stark polaren Lösungsmitteln als Gleichgewichtskomponente beobachtet worden (neben N-N- und N-O-Dimer): z.B. wenn man NO2 in Nitromethan oder konz. Schwefelsäure löst.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige