Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2006, 14:20   #13   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Frage zur mol berechnung

Zitat:
Zitat von H§PO4
Also ich glaube ich habe das noch nicht verstanden, kann mir das vielleicht nochmal einer erklären?
Nehmen wir mal wieder das Beispiel der Eier:

1 Dutzend Eier sind 12 Eier (Teilchen = Eier)

1 Dutzend Eier enthalten 12 Eigelb (Teilchen = Eigelb) und 12 Eiweis (Teilchen = Eiweis)

1 mol NaCl sind 6,022 * 1023 NaCl (Teilchen = Formeleinheit, weil ionische Verbindung)

1 mol NaCl enthält 6,022 * 1023 Na+ (Teilchen = Ionen) und 6,022 * 1023 Cl- (Teilchen = Ionen)

Mol ist also, ähnlich wie Dutzend, zunächst nur ein Zahlenmass für die Anzahl von Teilchen, wobei angeben werden muss bzw. klar sein muss von welchen Teilchen die Rede ist.

Im Beispiel des NaOH fehlt also im Prinzip die Angabe ob es um die Zahl der NaOH Teilchen geht oder um die der Na+ und OH- Teilchen. In der Regel werden wohl bei festem NaOH, das man abwiegt, die NaOH "Teilchen" gemeint sein. Möchte man das Löslichkeitsprodukt angeben wird die Zahl (und damit indirekt die Konzentration) der Na+ und OH- "Teilchen" interessant sein.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige