Anzeige


Thema: Hausaufgaben
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2006, 00:19   #5   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Hausaufgaben

Zitat:
Zitat von bm
Neue Mitglieder begrüsst man freundlich! Steht auch irgendwo.
War denn jemand unfreundlich?

Zitat:
Zitat von bm
Bitte weiter. Danke.
Aber gerne doch! zu 2a:

Stickstoff:

Wie bm schon sagte sehr inert (=reaktionsträge). Daher verwendet man ihn bei den verschiedensten Synthesen als Schutzgas (wenn Edukte z.B. leicht durch Sauerstoff angegriffen werden).

Zur Kühlung wird sehr häufig flüssiger Stickstoff eingesetzt.

Eine äußerst wichtige Anwendung ist die Synthese von Ammoniak (-->Haber-Bosch-Verfahren) aus dem Düngemittel, Cyanide etc. gewonnen werden.

Sauerstoff:

Sauerstoff ist (im Grundzustand) paramagnetisch, d.h. das Molekül ist eigentlich als Diradikal aufzufassen, daher die hohe Reaktivität.

Er dient meistens als Oxidationsmittel. Beispiele: Verhüttung von diversen Erzen, Herstellung von Salpetersäure, Schwefelsäure, Ethylenoxid usw.

Nicht zu vergessen ist, dass aus Sauerstoff Ozon entstehen kann, das sowohl in der Atmosphäre, als auch in der synthetischen Chemie eine große Rolle spielt.

Die wohl wichtigste "Verwendung" liegt wohl in seiner biochemischen Bedeutung, die ich hier wohl nicht weiter ausführen muss.

Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle auch nicht ein...

@bm your turn

Gruß
Kryolith
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige