Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.01.2006, 21:21   #13   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Facharbeit: Kriminalistik

Zitat:
Zitat von hase87
Das Luminol reagiert beim Aufsprühen auf das Versuchsobjekt mit dem Wasserstoffperoxid und wird von diesem zum Diazachinon oxidiert. Das Diazachinon wird weiter oxidiert zum Peroxodianion. Durch das im Blut enthaltene Hämoglobin (zentrales Ion: Fe2+) wird die Abgabe von einem Stickstoffmolekül katalysiert und es entsteht das angeregte Aminophthalsäuredianion. Durch Abgabe von Energie in Form von Licht, fällt das angeregte Molekül wieder in seinen Grundzustand zurück.
Also, ich habe da so meine Zweifel...

Ich habe Dir das eben nochmal gezeichnet, damit man das besser verstehen kann. Das Luminol reagiert zunächst in alkalischer Lösung zum entsprechenden (resonanzstabilisierten) Dianion. Das ist noch keine Oxidation!!
Jetzt erst kommt die Oxidation ins Spiel, das Dianion wird von Wasserstoffperoxid zum Peroxo-Dianion oxidiert, wobei das Fe2+ aus dem Hämogobin des Blutes als Katalysator wirkt. Die Dioxo-Verbindung ist nicht stabil, sondern zersetzt sich unter Stickstoff-Freisetzung zum Dinatriumsalz der 3-Aminophtalsäure, die zunächst im angeregten Zustand vorliegt, aus dem Energie in Form von Licht emittiert wird, so dass man schließlich das 3-Aminophtalsäure-Dinatriumsalz erhält.

Was bei Dir nicht korrekt ist:
- der erste Schritt ist keine Oxidation
- Hämoglobin katalysiert nicht die Stickstoff-Abspaltung, sondern die Oxidation
- erst erfolgt Oxidation, dass N2-Abspaltung

Noch einen Ausdruck, den ich nicht schön finde:
"fällt das angeregte Molekül wieder in seinen Grundzustand zurück"
Zunächsteinmal war das Molekül noch nie im Grundzustand, das ist aber hier nicht so wichtig... Man sagt zwar, dass Elektronen in den Grundzustand zurück fallen, aber bei ganzen Molekülen ist das IMHO nicht ganz korrekt.

Gruß,
Zarathustra
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Luminolreaktion.jpg (83,6 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige