Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.01.2006, 18:11   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Für diejenigen unter uns, die gerne wissen, was sie da rechnen und stumpfes einsetzen in Formeln nicht mögen kommt hier ein paar Ansätze:

Zitat:
Sie sollen 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3) herstellen. Wieviel g der konzentrierten Salpetersäure müüsen Sie einwägen und auf 1200 ml verdünnen?
Wir müssen ja im Endeffekt 0,5 mol in 1000 ml haben, das sind 0,6 mol in 1200 ml. Diese 0,6 mol müssen in einem unbekannten Volumen der 10 mol/l Salpetersäure sein:

x ml = 0,6 mol
1000 ml = 10 mol

x= (0,6/10)*1000 ml = 60 ml

Wir müssen also 60 ml der 10 mol/l Salpetersäure auf 1200 ml auffüllen, gefragt ist aber nach der Menge in Gramm:

y g = 60 ml
1,3 g = 1 ml

y = (60/1)*1,3 g = 78 g



Zitat:
Welchen PH-Wert hat die hergestellte Lösung?
Die Lösung hat eine Konzentration von 0,5 mol/l, Salpetersäure ist eine starke Säure, somit gilt:
pH = -lg c(H+) = -lg(0,5) = 0,3

Zitat:
Wieviel g NaOH würde man zur Neutralisation der hergestellten Lösung benötigen?
Auch das können wir wieder im Dreisatz berechnen:

Wir haben 0,5 mol in 1000 ml, das sind 0,6 mol in 1200 ml. Für diese 0,6 mol müssen 0,6 mol NaOH zugegeben werden. Die Molmasse von NaOH ist ziemlich genau 40 g/mol.

x g = 0,6 mol
40 g = 1 mol

x = (0,6/1)*40 = 24 g NaOH


Das stimmt auch mit den Ergebnissen von Nils überein.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige