Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.01.2006, 22:01   #37   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Frage zum Atombau

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
PS: Was bedeutet "crankig"
Als Cranks werden im anglistischen Sprachraum solche Leute bezeichnet, die unorthodoxe wissenschaftliche Ansichten vertreten oder Theorien aufstellen, die nachweislich auf falschen oder abstrusen Annahmen beruhen.
(im Extrem so etwas wie "Ufologie" oder aber auch zahlreichen Ansätze zur "Weltfromel" wie etwa die Diskussion der "Superquantumtheorie" hier im Forum)
"Feldelektron", "Wellenelektron", Streichen des Enthalpiebegriffs usw. ist für den Unterricht sicher eher unorthodox, was nicht das schlechteste ist. Es darf halt im Ganzen nur nicht falsch werden.

Was konkret die Einelektronenorbitale angeht ist es ja zutreffend, dass sie nicht der Weisheit letzter Schulss sind. Demzufolge würde die Beschreibung der Orbitale als stehende Elektronenwelle auf einer falschen Annahme beruhen.

In anderer Weise taucht das Problem gelgentlich in der Form "Gut, das Bohrsche Modell stimmt nicht, aber das Orbitalmodell ist auch nicht richtig" auf.

Es ist letztlich die Frage wie weit man bei dem Versuch eine Stringenz in das Thema der Atommodelle hineinzubekommen gehen kann, ohne den Boden der physikalischen Theorien zu verlassen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (01.01.2006 um 22:54 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige