Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.12.2005, 20:23   #7   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Valenzelektronen pls. Help me !

Natium ist ein Alkalimetall und steht in der ersten Hauptgruppe.
Dort steht es, weil es ein Valenzelektron hat.

Der einfachste Weg für Natrium eine Edelgasschale zu erhalten ist die ein Elektron abzugeben - (dann hat es genau so viele Elektronen wie Neon.)

Daraus ergibt sich, dass Natrium in der Verbindung in der Oxstufe +1 vorliegt.
Als Ion formuliert Na+

Wenn Natrium in der Oxstufe + 1 vorliegt muss der Rest (ClO3) , um die Elektroneutrlität zu wahren, zusammen in der Oxstufe -1 vorliegen.

Als Ion formuliert ClO3-.

Damit sind Metalle (Na) und Nichtmetalle (Cl, O) auseinandergefriemelt.

Jetzt kommt der spannende Teil.
Eigentlich braucht man hier die Strukturforel des Molekülions ClO3-. Hat man die nicht, geht man davon aus, dass das weniger elektronegative Element in der Mitte sitzt und sich die elektronegativeren aussen rum gruppieren.

Das Elektronegativere Element ist Sauerstoff. Der steht in der 6. Hauptgruppe und hat 6 Valenzelektronen. Um die auf die Edelgasschale voll zu kriegen ist es zweckmäßiger 2 Elektronen aufzunehmen als 6 abzugeben.
Folglich kann man ihm die Oxidationszahl -2 zuordnen.

Weil drei Sauerstoffatome da sind, macht das
3* -2 = -6

Das Molekülion ist aber nur einfach negativ geladen (-1).

Daraus folgt zwanglos, dass das Chlor in der Oxidationsstufe +5 vorliegen muss.

Et viola. Das isses dann.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige