Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.12.2005, 09:55   #3   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Auflösung von Erdalkalisulfaten

SrSO4 und BaSO4 (und auch PbSO4) kann man in konzentrierter H2SO4 auflösen. Das liegt an der Bildung eines Disulfatokomplexes: [M(SO4)2]2-. Nimmt man nicht konzentrierte sondern verdünnte H2SO4, gilt das, was Allchemist schon gepostet hat - die Löslichkeit nimmt noch weiter ab (--> MWG).
Man kann schwerlösliche Salze übrigens immer dann mit ner anderen Säure als der, die im Säurerestanion steckt, auflösen, wenn die Säure schwerer flüchtig ist als die, die zum Säurerestanion korrespondiert. Bsp.: Ein schwerlösliches Carbonat läßt sich mit HCl auflösen, weil die Kohlensäure sich austreiben läßt --> Le Chatelier.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige