Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.12.2005, 23:15   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Ukkat
Mein Arbeitsauftrag lautete:
Beschichten Sie die obere Uhrglasschale mit dem Nachweismittel ( hier: Calciumhydroxid )! Auf der unteren Uhrglasschale befinden sie die Edukte ( Essigsäure und Natriumhydrogencarbonat )! Setzen Sie beide Uhrglasschalen schnell übereinander! Prüfen Sie die Reaktionsproduktlösung auf der unteren Uhrglasschale mit Unitestpapier!
Das "Nachweismittel" war wahrscheinlich ein Tropfen einer gesättigten Ca(OH)2-Lösung ("Kalkwasser").
Essigsäure und Natriumhydrogencarbonat reagieren im Endeffekt zu Natriumacetat, Wasser und CO2 (Gasentwicklung). Letzteres entweicht und reagiert mit dem darüber hängenden Kalkwassertropfen zu CaCO3 (unlöslich, daher Trübung) und Wasser.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige