Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.12.2005, 18:33   #1   Druckbare Version zeigen
Ukkat weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
Experiment Essigsäure + Natriumhydrogencarbonat und Calciumhydroxid

Hallo.

Als mehr oder weniger letztes Experiment haben wir uns in der 13. Klasse jetzt mit Essigsäuren beschäftigt.

Mein Arbeitsauftrag lautete:
Beschichten Sie die obere Uhrglasschale mit dem Nachweismittel ( hier: Calciumhydroxid )! Auf der unteren Uhrglasschale befinden sie die Edukte ( Essigsäure und Natriumhydrogencarbonat )! Setzen Sie beide Uhrglasschalen schnell übereinander! Prüfen Sie die Reaktionsproduktlösung auf der unteren Uhrglasschale mit Unitestpapier!

Die Überprüfung ergab bei mir einen pH-Wert von 6 und das Gemisch aus Essigsäure und Natriumhydrogencarbonat hat sich in wenigen Minuten aufgelöst unter Bildung von Niederschlag, Zischen oder auch Bildung von weißem Schaum.

Ich habe bereits die reaktionsgleichung für Essigsäure und natriumhydrogencarbonat aufgestellt, bei der Natriumacetat, Kohlendioxid und Wasser gebildet wurden.

Daher ist meine erste Frage nun, weil ich die Merkmale der chemischen reaktion daran überprüfen muss, woran ich erkenne, ob es sich um eine endotherme oder exotherme Reaktion in diesem Fall handelt?!

Als weiteren Schritt hat ja nun das Nachweismittel mit dem Gemisch von vorher reagiert und ich bin mir nicht sicher, ob die Reaktionsgleichung im Ansatz so lautet:

Ca(OH)2 + H2O + CO2 + CH3COONa

Deswegen wollt ich einfach mal fragen, was da noch für Reaktionen ablaufen und was für Reaktionsprodukte entstehen, denn ich komme leider nicht weiter.

Habe bereits bei Wikipedia, einigen gegooglten Seiten und auch hier im Forum nachgeguckt, aber richtig fündig bin ich nicht geworden.

Vielen Dank im Vorraus!
Ukkat ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige