Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.12.2005, 16:41   #13   Druckbare Version zeigen
apeX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Wasserhärte - Kinetik und Energetik

Danke schonmal soweit.

Ja, ich kenn inzwischen die Differenzierung zwischen permanenter und temporärer Härte.
Meine Frage war glaube ich etwas schlecht ausgedrückt. Mein Thema ist ja die energetische und kinetische Betrachtung der Wasserhärte. Die Carbonatreaktion, das was du geschrieben hast Nick, ist mir so bewusst und diese wollte ich auch in meiner kinetischen Betrachtung benutzen. Ich habe meine Facharbeit jedoch so aufgebaut dass ich zunächst einmal auf die Reaktionen eingehen möchte die dort existieren (bzw ein Teil davon, also die Carbonatreaktionen und die Sulfatreaktionen). Jetzt wollte ich wissen ob die Reaktion die ich oben geschrieben hab als Gleichgewicht angesehen werden kann, da sie ja durch Kochen nicht rückgängig gemacht werden kann, sondern nur durch Ionenaustauscher etc. Auf die kinetsiche Betrachtung bei dieser Reaktion wollte ich garnicht so tief eingehen (vorraussichtlich, außer es wird knapp sonst die Seiten zu füllen ), sondern wollte sie eben nur kurz vorstellen. Deswegen meine Frage: ist dies eine normale Gleichgewichtsreaktion, oder kann ich sie als "einseitige" Reaktion abstempeln?
apeX ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige