Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.12.2005, 09:04   #1   Druckbare Version zeigen
sterni85 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 20
Thermodynamische Stabilität

Hey!!
Hab gestern n bißchen im Riedel was über kovalente Bindungen gelesen und an einer Stelle wusste ich nicht, wie ich mir das erklären soll. Da stand was über Bindungsenergien und übers Ozon. Es gibt da wohl 2 mögliche Strukturen...einmal son Ring aus Einfachbindungen und dann noch eine mit einer Doppelbindung und einer Einfachbindung und genau die mit der Doppelbindung soll jetzt stabiler sein..das versteh ich ja noch...das liegt doch bestimmt dadran, dass die Bindunglänge bei einer Dreifachbindung kürzer ist und somit die Überlappung stärker sein muss...und dann stand da noch, dass Ozon, also die Verb. mit der DB thermodynamisch instabil ist...ja warum eigentlich??Bei H2O2 und N2H4 soll das genauso sein...ich hab versucht mir das mit der Kästchenmethode mal aufzumalen und habs nicht verstanden....könnt ihr mir helfen?
Mfg
Sterni
sterni85 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige