Anzeige


Thema: Haare...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.12.2005, 14:07   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Haare...

Zitat:
Hört sich für mich reinlich abgedreht an, dass sich da einfach durch Wasserbehandlung aus der Helices sheets bilden sollten...
Vielleicht nicht nur durch die Wasserbehandlung, aber durch das höhere Gewicht und die dadurch entstehende Zugbelastung kann ich mir das schon vorstellen. Helices und sheets stellen die stabilsten Formen eines Polypeptides dar, und wenn man an einer Helix zieht, ist wohl ein umkippen in Faltblattstruktur wahrscheinlicher als das die Helix abreisst. Die Backbonekonfiguration des Faltblattes wird allerdings nur durch parallele/antiparallele Stränge stabilisiert. Wenn das nicht gegeben ist, "flutscht" (dieses Wort gefällt mir, ktn ) das Keratin wieder in die Helixform. Nur so vorgestellt, wissen tu ich es nicht.

Edit: sind nasse Haare wirklich länger als mit den Fingern gestreckte trockene Haare? Ich hatte zwar selber mal ne ordentliche Matte, aber da hab ich nicht drauf geachtet.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige