Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.12.2005, 16:05   #17   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Frage zum Atombau

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Um der Klarheit willen das Grundsätzliche vorweg:

Zwischen zwei beliebigen Atomen oder Molekülen gibt es einen Bindungszustand in dem Sinne, dass bei einem bestimmten Teilchenabstand ein Energieminimum existiert. Dieses Energieminimum erklärt sich im Fall von Atomen aus der Wechselwirkung der Kerne mit der Elektronenhülle des jeweiligen Partners.

Sollte es bereits hier keine Zustimmung geben, hat es wenig Sinn, weiter zu machen, bevor dieser Sachverhalt ausdiskutiert ist.
In dieser Allgemeinheit ist gegen das Grundsätzliche nichts einzuwenden, dennoch würde ich mir hier ein Konkretisierung (Klärung) wünschen, da, so wie ich die Punkte 1-3 verstehe, diese eher eine Bestätigung für eine weniger "ganzheitliche" Betrachtung der Bindungsverhältnisse sind und somit eher die Aussage von ricinus bestätigen. Das entspricht aber wohl nicht Ihrer Intention.

EDIT: Ein Hinweis darauf, was die Quintessenz der Betrachtung sein könnte, wäre eventuell auch hilfreich. Ist es der Versuch über eine klassische Beschreibung der intermolekularen WW einen klassischen Zugang zur chemischen Bindung zu finden ?
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.

Geändert von belsan (05.12.2005 um 17:21 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige